15.06.11

DFG Förderung für UKL

Forschungsunterstützung für Kryokonservierung und Eizellreifung

Das Team um Prof. Griesinger und Fr. Dipl. Biol. Silke Klocke erhält von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 140.000€ für 36 Monate für das Teilprojekt "Entwicklungspotential, epigenetischer Status, Proteomprofil udn Gesundheit von Mammalieroozyten aus Cryopreservierung und verbesserter, mehrstufiger Follikelkultur". Das Forschungsvorhaben ist Teil der ortsverteiten Forschergruppe "germ cell potential" (Sprecher: Prof. J. Gromoll, Münster), des größten reproduktionsbiologischen Forschungsverbundes in Deutschland.

Untersucht wird das Entwicklungspotential von Eizellen und Eierstockgewebe nach Gefrierlagerung mit verschiedenen, optimierten Methoden. Darüber hinaus werden Versuche zur Reifung von Eizellen in Kultursystemen durchgeführt.

Link zu website der Forschergruppe.